Liebe Mitbürger und Mitbürgerinnen,

M Herbrand PP 200ich begrüße Sie herzlich auf der Homepage des FDP-Bezirksverbandes Aachen. Sie erhalten hier aktuelle Informationen über die Tätigkeiten und Personen unseres Bezirksverbandes, der  sich aus den Kreisverbänden Aachen-Stadt, Aachen-Land, Düren, Euskirchen und Heinsberg zusammensetzt.

Die FDP ist die Partei für alle, die ihr Leben selbst gestalten und dabei nicht vom Staat bevormundet werden wollen. Deshalb definieren wir die Akzentsetzung unseres politischen Handeln anders als unsere Mitbewerber: Freiheit vor Gleichheit, Erwirtschaften vor Verteilen, Privat vor Staat, Eigenverantwortung statt Staatsgläubigkeit und Chancengleichheit statt Gleichmacherei. Wer mehr Freiheit und Chancengerechtigkeit will, braucht eine starke FDP.

Gerne können Sie sich mit mir oder einem meiner Kolleginnen oder Kollegen in Verbindung setzten. Über Ihren Besuch auf einer unserer Veranstaltungen würden wir uns freuen. Nun wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Surfen auf unserer Internetseite.

 

Mit liberalen Grüßen

Ihr
Markus Herbrand
(Vorsitzender des FDP-Bezirksverbandes Aachen)

 

Lindner: Beamte haben Fairness und keine Ohrfeige verdient

am .

Christian Lindner 4Die FDP im Landtag NRW fordert die Landesregierung auf, angesichts der anhaltenden Massenproteste der nordrhein-westfälischen Beamtenschaft mit den Berufsverbänden zu einem Spitzengespräch an den Verhandlungstisch zurückzukehren. Die beabsichtigten Besoldungseinschnitte für 80 Prozent der Landesbeamtenschaft müssten verhindert werden, meint Fraktionsvorsitzender Christian Lindner:

„SPD und Grüne haben die Steuereinnahmen der letzten Jahre für Wohlfühlprojekte verschossen, so dass nun das Geld für eine angemessene Besoldung der eigenen Bediensteten fehlt. In Zeiten von Rekordeinnahmen des Staates verweigert Hannelore Kraft den Beamtinnen und Beamten ihren fairen Anteil am Aufschwung. Weil Rot-Grün keine Konsolidierungspolitik für den Haushalt verfolgt, hat die Regierung erst die Verfassung und nun ihr Wort gegenüber den Beamten brechen müssen.

Lindner: Heimliche Steuererhöhung von Rot-Grün trifft Mitte der Gesellschaft

am .

Christian Lindner 4Zur Übernahme des Tarifabschlusses von 5,6 Prozent in der Metall- und Elektronindustrie in Nordrhein-Westfalen erklärte FDP-Fraktionschef Christian Lindner in der heutigen Sitzung des Landtags:

„Der Tarifabschluss ist beachtlich, aber angemessen. Die Menschen erhalten einen fairen Anteil am Aufschwung. Die von Rot-Grün viel gescholtene Wirtschaft geht mit ihren Beschäftigen damit sozialer um, als Hannelore Kraft mit ihren Bediensteten.
Beklagenswert ist, dass den Menschen von ihrer Gehaltserhöhung zu wenig bleibt. Weil SPD und Grüne die Anpassung des Steuerrechts an die Preisentwicklung im Bundesrat verweigern, ist der Fiskus der große Gewinner dieser Tarifrunde. Diese Blockade ist damit eine heimliche Steuererhöhung von Rot-Grün, die nicht Banker und Manager trifft, sondern Millionen fleißige und qualifizierte Menschen in der Mitte der Gesellschaft. Eine Warnung für alle, die soziale Rhetorik von SPD und Grünen an konkreten Taten zu messen."

Tabus aufbrechen und schneller helfen

am .

FDP besucht Kinderhospizdienst „Sonnenblume“ in Aachen-Haaren

Wenn Kinder sterben, dann ist das immer ein unbegreiflicher Einschnitt, der als Narbe im Leben der Hinterbliebenen bestehen bleibt.
Manche  wissen sogar schon recht früh, dass ihr Kind aufgrund einer schweren Krankheit wohl nie das Erwachsenenalter erreichen wird.

Derzeit gibt es bundesweit 22.500  Fälle von Kindern mit einer verkürzten Lebenserwartung.
Der ambulante Kinderhospizdienst „Sonnenblume“  betreut im Aachener und Heinsberger Raum  38 betroffene Familien. Laut Statistik zählt man  in der Region insgesamt 240 betroffene Kinder.

© 2009 - 2017 FDP Bezirksverband Aachen